EVN baut Netzinfrastruktur aus

 Rund 100 Millionen Euro, fließen in den Ausbau der erneuerbaren Energie. Bild: Fotolia

Rund 300 Millionen Euro wird die EVN 2018 in Niederösterreich zur Modernisierung und zum Ausbau des Stromleitungsnetzes, zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung aufwenden. Einen Betrag in ähnlich gleicher Höhe will der Landesenergieversorger auch in den nächsten Geschäftsperioden jedes Jahr in Projekte zwischen Enns und Leitha investieren. Das kündigt EVN-Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz an.

weiterlesen ...

Software analysiert Stromnetz

Friedrich Kupzog (links) vom Austrian Institute of Technology und Andreas Lugmaier von Siemens Österreich sind die Siemens Erfinder des Jahres. Bild: Siemens AG

Wenn in Zukunft viele Gebäude und Elektroautos gleichzeitig Stromverbraucher und -einspeiser sind, muss das Niederspannungsnetz, darauf optimal ausgerichtet sein. Um diese Herausforderung zu meistern, forscht Siemens gemeinsam mit Partnern in der Seestadt Aspern an Technologien für die Energiezukunft von Städten und zeigt, wie Städte der Zukunft klimafreundlich und kosteneffizient funktionieren können.

weiterlesen ...


Pilotprojekt zu Advanced-Grid-Analytics

Die Visualisierung und Analyse der Netzbelastung wird geographisch dargestellt. Bild: Landis+Gyr

Im Zuge eines achtmonatigen Pilotprojektes testen die Liechtensteinischen Kraftwerke (LKW) und Landis+Gyr die Potenziale der Advanced Grid Analytics für EVU-typische Prozesse im Mittel- und Niederspannungsnetz. Ziel des Pilotprojektes ist es, den Nutzen von intelligenten Zählern für die Netzanalyse und -optimierung aufzuzeigen. Projektbeginn war Anfang September dieses Jahres. Nach einem erfolgreichen Abschluss ist der landesweite Rollout mit 27.000 Messpunkten geplant.

weiterlesen ...


Omnetric Group entwickelt mit Kelag erste MindSphere-Applikation für Netzbetreiber

Omnetric Planning and Outage Intelligence kann Stromnetzausfälle mit einer 90-prozentigen Wahrscheinlichkeit vorraussagen.

Die auf MindSphere basierende Applikation Omnetric Planning and Outage Intelligence hilft Energieversorgern, das Stromnetz mit datenbasierten Erkenntnissen zuverlässiger und effizienter zu machen. Hierbei soll laut Hersteller 90-prozentige Genauigkeit für Vorhersagemodell von Netzausfällen in Kärnten gegeben sein.

weiterlesen ...

The Future of Energy

Zahlreiche Gäste lauschten den spannenden Vorträgen am Siemens Energy-Infotag. (Bild: Siemens)

Der Siemens-Infotag zum Thema Energie war auch heuer wieder ein voller Erfolg: Am 8. Juni 2017 waren rund 300 Gäste in die Siemens City in Wien gekommen, um mehr über die zukunftsweisenden Technologien und Lösungen für die Energiebranche von Siemens zu erfahren. Der Branchentreff stand dabei ganz unter dem passenden Motto »Agility in Energy«.

weiterlesen ...


Intelligente Stromnetze erfordern investitionsfreundliche Rahmenbedingungen

Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) begrüßt die aktuelle Diskussion um eine neue Stromnetzentgeltstruktur. Durch die sukzessive Umstellung der Energieproduktion von fossilen auf erneuerbare Energieträger verändern sich auch die Anforderungen an das Stromnetz massiv. (Bild: Fotolia)

Wien (OTS) – Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) begrüßt die aktuelle Diskussion um eine neue Stromnetzentgeltstruktur. Durch die sukzessive Umstellung der Energieproduktion von fossilen auf erneuerbare Energieträger verändern sich auch die Anforderungen an das Stromnetz massiv.

weiterlesen ...

ABB erhält Auftrag über 270 Millionen Euro

Vorteile der HVDC-Technologie seien die effiziente und sichere Übertragung großer Elektrizitätsmengen über lange Distanzen mit minimalen Verlusten. (Foto: ABB)

ABB hat vom englischen Netzbetreiber National Grid und dem französischen Eigentümer und Netzbetreiber Réseau de Transport d'Electricité (RTE) einen Auftrag in Höhe von 270 Millionen Euro für die Lieferung von HGÜ-(Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung)-Schlüsseltechnologie erhalten, um die Verbindung der Stromnetze Frankreichs und Englands zu unterstützen.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren