Digital, reduziert, raffiniert – Licht für die moderne Lebenswelt

Die Präsentation der neusten Design-Trends im Leuchtenmarkt steht auch im Fokus der Light + Building 2018. (Bild: Messe Frankfurt/Light + Building)

Mit der Umstellung auf LED ist in den vergangenen Jahren einer der größten Umbrüche in der Geschichte des Leuchtendesigns vollzogen worden. Aufgrund des schrittweisen Glühlampenverbots waren Hersteller und Designer gezwungen, das Licht in vergleichsweise kurzer Zeit nicht nur technisch sondern auch formal anzupassen.

weiterlesen ...

Luminale 2016 präsentiert das urbane Lichtlabor zur Light + Building

Zum mittlerweile achten Mal lädt die Luminale ins urbane Lichtlabor und flutet den Stadtraum mit kreativen und innovativen Installationen. Auf diesem Bild ist ein Highlight der Luminale 2014 zu sehen. (Quelle: light-building.com)

Zum mittlerweile achten Mal lädt die Luminale ins urbane Lichtlabor und flutet den Stadtraum mit kreativen und innovativen Installationen. Die parallel zur Light + Building stattfindende Luminale bietet sowohl den Messebesuchern aus aller Welt, den Bürgerinnen und Bürgern von Frankfurt und Offenbach sowie Touristen und allen Interessierten eine visuelle Stadt-Atmosphäre in den Abendstunden.

weiterlesen ...

Light+Building – vom Licht berührt

Das Besucherprogramm Light+Building Insider wird 2016 fortgesetzt.

»Leave a light on«: Der beliebte Song von Belinda Carlisle ist bereits 25 Jahre alt, aber die Botschaft ist immer noch aktuell. Denn mit Licht verbinden wir Wärme, Sicherheit, ein Gefühl von Zuhause, Gemeinschaft und Leben. Neue Technologien und Nachhaltigkeitsdebatten sensibilisieren Planer, Gestalter und Nutzer zum sinnvollen Einsatz des Kunstlichts.

weiterlesen ...


Kompetenzzentrum für LED & OLED-Lichtquellen

Biegsames Licht: Als erste biegsame Flächenlichtquelle eröffnet das äußerst flache, flexible OLED-Lichtmodul zukünftig (lieferbar ab 2015) vollkommen neue Gestaltungsmöglichkeiten. (Quelle: Tridonic)

Die Firma Tridonic, der Spezialist für innovative Lichtkomponenten und –systeme innerhalb der Zumtobel Group, bündelt ihre Kompetenzen für zukunftsweisende LED- und OLED-Lichtquellen künftig am Standort Jennersdorf (Burgenland). Dazu wird Tridonic seine OLED-Aktivitäten, die bislang in Dresden angesiedelt waren, stufenweise in das LED-Kompetenzzentrum in Jennersdorf integrieren.

weiterlesen ...

Organische Halbleiter: Verluste genau berechenbar

Ein neues Modell für effizientere Bautelemente wie OLEDs reduziert Verluste zwischen organischen Halbleitern und Metallen.

Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat erforscht, wie Verluste zwischen organischen Halbleitern und Metallen, wie sie zum Beispiel in biegsamen Bildschirmen (OLEDs) oder Solarzellen (OPVCs) vorkommen, verringert werden können. So kann eine dünne, elektrisch isolierende Schicht zwischen den beiden Materialien den Übergang von Ladungsträgern sogar erleichtern. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin »Nature Communications« veröffentlicht.

weiterlesen ...

Werk für Massenproduktion von flexiblen OLED-Leuchtpanels

Konica Minolta gab im März den Bau eines Werkes am Standort Konica Minolta Kofu (Stadt Chuo, Präfektur Yamanashi) zur Massenproduktion von flexiblen organischen Leuchtdioden (OLED)-Leuchtpanels auf Kunststoffsubstrat bekannt. (Quelle: Konica Minolta)

Konica Minolta Inc. (Konica Minolta) gab im März den Bau eines Werkes am Standort Konica Minolta Kofu (Stadt Chuo, Präfektur Yamanashi), zur Massenproduktion von flexiblen organischen Leuchtdioden (OLED)-Leuchtpanels auf Kunststoffsubstrat, bekannt, um die Entwicklung seiner Sparte OLED-Beleuchtung für das Geschäftsjahr 2014 und darüber hinaus zu stärken.

weiterlesen ...


»Die Lichtbranche wächst weiter«

Der Dach-Chef von Philips Lighting, Roger Karner freut sich als LED-Marktführer auf die Herausforderung durch den Mitbewerb: „Das ist jeden Tag Rock´n Roll“, meint er mit einem Lächeln im Gesicht.

Im Schatten des Orkans »Xaver« bat Roger Karner, Leiter der Sparte Lighting für Deutschland, Österreich und die Schweiz, das i-Magazin kurz vor Weihnachten zu einem Gespräch nach Hamburg. Karner fand dabei deutliche Worte und gab interessante Statements ab – so freut sich der DACH-Chef von Philips Lighting als LED-Marktführer auf das tägliche Match mit der Konkurrenz. Er bezeichnet die Situation mit den Herstellern aus Asien als große Herausforderung, die er nicht unterschätzt.

weiterlesen ...

»Future Talk« 2013

Unglaublich aber wahr. Controlrooms besteht nur aus drei Mitarbeitern, plus einem freien Monteur, hat aber bereits über 250 Projekte, um In- und Ausland realisiert.

Ende letzten Jahres lud das Team der controlrooms GmbH zum »Future Talk« unter dem Motto »Information meets Innovation« in das historische Ambiente der Wiener Ottakringer Brauerei ein. Das Interesse war groß – controlrooms freute sich über 50 Gäste aus dem Bereich Kontrollräume und Leitwarten wichtigsten Branchen, z.B. Sicherheitszentralen, Kraftwerke, Telekommunikation, Verkehrs- und Rennstreckenüberwachung. Neben den Vorträgen und einem unerwarteten Zwischenfall war als Österreich-Prämiere der OLED-TV von Samsung extra aus Südkorea angereist.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren