Irdisches Licht für ein himmlisches Theater

Der Eingangsbereich des Museums mit Kapitellbeleuchtung ist auf diesem Bild zu sehen. (Bild: Tauber fotografie)

Seit März 2015 zeigt ein Museum im brandenburgischen Kloster Neuzelle europaweit einzigartige Kunstwerke. In 15 Szenen und fünf Bühnenbildern illustrieren sie die biblischen Ereignisse vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi. Der böhmische Künstler Joseph Felix Seifrit erschuf diese Neuzeller Passions-Darstellungen im Auftrag von Abt Gabriel ab 1751.

weiterlesen ...

Ein Erfolgsschlüssel in der Produktion

Mit ausgezeichneter Lichtqualität, wo nichts blendet, sind selbst kleinste Schrauben gut zu erkennen. So arbeitet es sich deutlich leichter und angenehmer!

Das Familienunternehmen EVVA, einst als »Erfindungs-Versuchs-Verwertungs-Anstalt« (Patententwicklung) gegründet, zählt zu den innovativsten Unternehmen für Sicherheitstechnologie. Für die neue Beleuchtung in der Produktion des Hauptstandortes Wien entschied sich das Unternehmen für Philips Lighting.

weiterlesen ...

Licht für den urbanen Außenraum

Zumtobel sorgt mit Supersystem outdoor für eine wirkungsvolle Gestaltung und gleichmäßige Ausleuchtung der neuen Sägerbrücke in Dornbirn. (Foto: Zumtobel)

Zumtobel möchte öffentlichen Außenräumen, Plätzen und Straßen mit dynamischen Lichtlösungen basierend auf dem Konzept »Active Light« mehr Ausstrahlung und Charakter verleihen. Aus einfachen Plätzen soll attraktiver urbaner Lebensraum werden, der die Menschen zur Interaktion einlädt und mit dem sie positive Assoziationen verknüpfen. Dabei sei »Human Scale Lighting« die Prämisse, die den Menschen zum Maß der Beleuchtung macht und die soziale Komponente des Lichts hervorhebt.

weiterlesen ...


Wie plant man heute Licht?

Das Seminar – das auch als Einzelveranstaltung besucht werden kann – ist Teil des Diplomlehrgangs »Licht und Farbe« des Österreichischen Instituts für Licht und Farbe. (Bildquelle: Österreichisches Institut für Licht und Farbe)

Menschangepasste Beleuchtung, neue hervorragende LED-Qualität als Antwort der Lichtindustrie auf Vorwürfe aus Medizin und Biologie – das sind die hochaktuellen Themen des Seminars des Instituts für Licht und Farbe von Donnerstag, 23. bis Sonntag, 26. April in den Räumen der Akademie der Bildenden Künste Wiens.

weiterlesen ...


Weingut in neuem Licht

Lichtplaner Tobias Link, mit dem Insta seit Jahren gemeinsam lichttechnisch anspruchsvolle Projekte realisiert, entwickelte für das neue Gebäude des Weingutes Franz Keller, das auf drei Ebenen eng mit der Natur verzahnt ist, eine Lichtplanung, die die Ebenen und Gebäudedetails lichttechnisch aufnimmt und umsetzt.

Das neue Gebäude des Weingutes Franz Keller in Oberbergen bei Freiburg geht in hohem Maße auf die Landschaft des Kaiserstuhls ein und integriert das Bauvolumen harmonisch in die Natur. Lichtplaner Tobias Link, mit dem Insta seit Jahren gemeinsam lichttechnisch anspruchsvolle Projekte realisiert, entwickelte für dieses neue Gebäude, das auf drei Ebenen eng mit der Natur verzahnt ist, eine Lichtplanung, die die Ebenen und Gebäudedetails lichttechnisch aufnimmt und umsetzt.

weiterlesen ...


Mit neuer Lichttechnik am POS inspirieren und inszenieren

Der zunehmende Online-Handel und das damit einhergehende veränderte Einkaufsverhalten der Kunden fordern den Einzelhandel heraus, seine besonderen Stärken auszuspielen. Potenziale liegen gerade in der stationären Struktur und durch einen überzeugenden Auftritt das Shopping zu einem besonderen Freizeitvergnügen werden zu lassen. In einem Umfeld, in dem Kunden gezielt auf Erlebnisqualität und nicht zuletzt Selbstinszenierung setzen, gewinnt das Wohlfühlerlebnis rund um den Point of Sale (POS) eine ganz neue Bedeutung. In diesem Optimierungsprozess ist Lichtplanung essentiell, sie beginnt bei der Außenwahrnehmung und Imageprägung, sie leitet den Kunden vom Betreten des Geschäfts bis zum Kaufimpuls und darüber hinaus.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren