Europäische Telekommunikationsnormung zu Gast in Wien

Kompetenz in der IKT-Normung: Dipl.-Ing. Christian Gabriel (Leiter Bereich Normung im OVE), Dipl.-Ing. Franz Ziegelwanger (Leiter der Abteilung Technik der Sektion Innovation und Telekommunikation im BMVIT), Luis Jorge Romero (ETSI-Generaldirektor), Dipl.-Ing. Richard Valenta (Referat IKT im OEK/OVE), Ing. Werner Fischer (Präsident Österr. Nationalkomitee von IEC und CENELEC) (Fotocredit: OVE/Ing. Martin Steiner)

Die zunehmende Digitalisierung aller Geschäftsprozesse bewirkt einen enormen technologischen Wandel, der unsere Wirtschaft stark beeinflussen wird. Das Internet der Dinge, Machine-to-Machine Communication, Cyber Security, »smarte« Technologien und 5G spielen dabei eine wesentliche Rolle. Damit alle künftigen Systeme im globalen Austausch kompatibel, effizient und sicher funktionieren, braucht es international einheitliche Normen und Standards.

weiterlesen ...

Erleichterter Zugang zu europäischen Telekommunikationsnormen

Simon Hicks, Vorsitzender der ETSI-Generalversammlung, überreicht Dipl.-Ing. Christian Gabriel, Leiter des Bereichs Normung im OVE, das ETSI-Mitgliedschaftsdekret (v.l.) (Fotocredit: ETSI)

Cyber Security, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Cloud Computing... die Entwicklungen in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) gehen rasant voran. Dabei spielen auch die entsprechenden Normen im Zusammenhang mit diesen Technologietrends eine wesentliche Rolle. Die Mitarbeit in der internationalen Normung kann der heimischen Wirtschaft und Industrie im Bereich IKT durchaus einen wettbewerbsrelevanten Informationsvorsprung verschaffen.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren