Prozesse sicher gestalten

Da Anlagen der Lebensmittelfertigung über das Industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things – IIoT) eine immer stärkere Vernetzung erfahren, ist auch die Bedrohung durch Cyber-Angriffe und deren mögliche Schäden angestiegen.

Netzsicherheit steht bei vielen Unternehmen seit dem globalen Wanna Decryptor (WannaCry)-Ransomware-Angriff, der im Mai 2017 die Schlagzeilen füllte, ganz oben auf der Tagesordnung. Der aktuellste in einer Reihe von Aufsehen erregenden Angriffen, WannaCry, erlebte mehr als 45.000 Angriffe in beinahe 100 Ländern, darunter Großbritannien, die USA, Indien und China.

weiterlesen ...


Der Security-Tsunami der IoT-Hersteller ruft Verbraucherschützer auf den Plan

„Die jüngsten Ereignisse führen uns einmal mehr vor Augen, dass sich Hersteller unterschiedlicher IoT-Produkte ihrer Verantwortung immer noch nicht bewusst sind.“ Markus Robin, General Manager SEC Consult

Die Nachlässigkeit einzelner Produzenten von IoT-Geräten lässt Regulatoren vermehrt an das Verantwortungsbewusstsein der Hersteller appellieren. Nach der Firma Asus hat die FTC (US Federal Trade Commission) nun auch D-Link Systems eine Anklageschrift übermittelt, in der sie das Unternehmen auf mehrere kritische Sicherheitslücken in deren IoT-Produkten, wie Routern und IP-Kameras, hinweist und explizit die große Gefährdung durch die falsche Verwendung von Private Keys hervorhebt.

weiterlesen ...



Diesen RSS-Feed abonnieren