Neue Straßenbeleuchtung – auch ohne Investitionskosten

Gemeinsam Lösungen finden: Ortsbürgermeister Oliver Labonde (rechts) und Torsten Hünermund von Philips Lighting Deutschland im Gespräch (Bild: Philips)

Die Gemeinde Rheinbrohl hat ihre neue moderne LED-Straßenbeleuchtung über zukünftige Kostenersparnisse finanziert. Die perfekte Lösung für den Gemeindehaushalt und die Umwelt.

weiterlesen ...

Was kommt nach dem Nachtspeicherofen?

Josef Zeiler: „Seit Jahren genieße ich easyTherm – kein Vergleich zu meiner alten Nachtspeicherheizung." (Bild: easyTherm)

Staub, Lärm, Chaos – eine Altbausanierung ist kein Honiglecken und oft genug hängt während der Renovierungsphase auch noch der Haussegen schief. Klug, wer sich beim Heizungstausch für ein Infrarotsystem von easyTherm entscheidet. Wer seine stromfressenden Nachtspeicheröfen durch die technisch überlegenen Systeme vom Infrarot-Pionier easyTherm ersetzt, der profitiert von der vernünftigen Lösung.

weiterlesen ...

€ 25 Mio. für erneuerbare Energie in Kärnten

Die Energiezukunft ist grün, digital und elektrisch! Bild: Fotolia

Die Kelag investiert in den kommenden drei Jahren rund € 25 Mio. in die „Initiative Energiezukunft Kärnten“, um den Umstieg der Kunden auf innovative, energieeffiziente und grüne Produkte und Anwendungen zu forcieren und um den Breitband-Ausbau voran zu treiben. Dieses Geld wird zusätzlich zu den bereits geplanten Wachstums- und Innovationsinvestitionen bereitgestellt.

weiterlesen ...

Rekordwirkung für PERC-Solarzellen

Longi Solar erreicht neuen Rekord-Wirkungsgrad für PERC-Solarzellen. Bild: Fotolia

Longi Green Energy Technology Co., Ltd. verkündete heute, dass das deutsche Photovoltaik-Kalibrierlabor des Fraunhofer ISE (CalLab) einen photovoltaischen Wirkungsgrad von 22,71 % für die monokristalline PERC-Zellen des Unternehmens zertifiziert habe – ein neuer Weltrekord für diesen Zelltyp.

weiterlesen ...

13 Windräder liefern Strom für 21.000 Haushalte

Renate Göštschl, Landeshauptmann-Stellvertreter und EigentŸümervertreter Michael Schickhofer, Christian Purrer (Vorstandssprecher Energie Steiermark), Bundesrat Ernst Gšödl (Vertretung von Landeshauptmann Hermann SchŸützenhšöfer), Martin Graf (Vorstandsdirektor Energie Steiermark). Gemeinsam eršöffnen sie den Windpark Handalm. Bild: Energie Steiermark

An der steirisch-kärntnerischen Grenze hat die Energie Steiermark mit einer Investitionssumme von 58 Millionen Euro insgesamt 13 Windräder errichtet, die ab sofort grünen Strom für 21.000 Haushalte liefern. Die Planungen dafür haben bereits 2011 begonnen, von 2013 bis 2015 wurde ein umfassendes UVP-Verfahren abgewickelt, die Bauzeit selbst betrug 17 Monate.

weiterlesen ...

Design Plus powered by Light+Building 2018 – Nachwuchspreis

Auch im Jahr 2018 wird wieder ein Nachwuchspreis des Wettbewerbs Design Plus powered by Light+Building ausgelobt. (Bild: Fotolia)

Auch im Jahr 2018 wird wieder ein Nachwuchspreis des Wettbewerbs Design Plus powered by Light+Building ausgelobt. Studierende der Fachrichtungen Industrie- und Produktdesign sowie Architektur und Innenarchitektur, die sich mit dem Design von Leuchten, elektrotechnischen Konzepten oder der Haus- und Gebäudeautomation beschäftigen, können sich mit ihren Entwürfen und Prototypen am Wettbewerb beteiligen. Gesucht sind visionäre Produktkonzepte und zukunftsweisende Ideen, die noch nicht in serieller Herstellung oder im Vertrieb sind.

weiterlesen ...

reichelt elektronik stärkt mit neuer Marke RND seine Marktposition

Mit der Lancierung der Marke RND setzt reichelt elektronik auf elektronische Bauteile und Komponenten mit hoher Qualität zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. (Quelle: reichelt elektronik)

Mit der Lancierung der Marke RND setzt reichelt elektronik auf elektronische Bauteile und Komponenten mit hoher Qualität zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

weiterlesen ...

Großbritannien: Einsatz modernster Smart Meter

Landis+Gyr hatte sich entschieden, seine Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen für intelligente Gas- und Stromzähler im Vereinigten Königreich anzusiedeln, um den hochentwickelten britischen Smart Metering-Markt optimal bedienen zu können, und unterstützt und fördert weiterhin die hier ansässige Technologieindustrie. (Bild: Fotolia)

London (ots/PRNewswire) – Landis+Gyr (Land.SW), weltweiter Anbieter von Energiemanagement-Lösungen, kündigte vergangene Woche die Einführung der nächsten Generation von intelligenten Gas- und Elektrizitätszählern an. Das Unternehmen baut auf seiner langjährigen Präsenz im britischen Smart Meter-Markt auf und hat gemeinsam mit British Gas einen neuen Standard in der Smart Technology eingeführt. Das erste Modell der neuen britischen Smart Meter ist mittlerweile im Haus eines British Gas-Kunden installiert und live im Einsatz.

weiterlesen ...

Flir kündigt drei Multimeter mit Wärmebildkameras an

Flir Systems, Inc. hat für Ende des Jahres sechs neue Messgeräte angekündigt, darunter zwei Digital-Multimeter und eine Stromzange mit der Infrarot-Messhilfetechnologie Flir IGM. (Bild: Flir)

Flir Systems, Inc. hat für Ende des Jahres sechs neue Messgeräte angekündigt, darunter zwei Digital-Multimeter und eine Stromzange mit der Infrarot-Messhilfetechnologie Flir IGM. Die Digital-Multimeter Flir DM166 und Flir DM285 sind mit Flir Lepton-Wärmebildkamerakernen ausgestattet. Die Stromzange Flir CM275 hat einen Bildschirm, auf dem die Wärmeabstrahlung elektrischer Störstellen angezeigt wird. Dadurch können Elektriker Probleme schneller und sicherer lokalisieren.

weiterlesen ...

LWL-Patchfeld-Konfigurator von Metz Connect

Der neue, intuitiv bedienbare Online-Konfigurator von Metz Connect führt den User Schritt für Schritt durch die Konfiguration. (Bild: Metz Connect)

OM2, OM3, LC, SC, simplex, duplex – bei über 50.000 verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten bei LWL-Patchfeldern verliert man schnell den Überblick. Abhilfe schafft der neue, intuitiv bedienbare Online-Konfigurator von Metz Connect.

weiterlesen ...

Herbstaktion 2017 von Schneider Electric

Mit der Herbstaktion 2017 von Schneider Electric werden Kunden doppelt belohnt! Zusätzlich zu den hochwertigen Produkten von Schneider Electric gibt es eine oder mehrere attraktive Wunschprämien! (Bild: Schneider Electric)

Mit der Herbstaktion 2017 von Schneider Electric werden Kunden doppelt belohnt! Zusätzlich zu den hochwertigen Produkten von Schneider Electric gibt es eine oder mehrere attraktive Wunschprämien!

weiterlesen ...

LKD beleuchtet Therme St. Kathrein in Bad Kleinkirchheim

Energieeffiziente Beleuchtungssysteme wurden neu geplant, sowie die Pumpentechnik im Bereich der vier Pools und die Dachkonstruktion beim Hauptschwimmbecken. (Bild: Gert Perauer)

Die Therme St. Kathrein wurde im Jahr 1969 erbaut. 1992 fand der erste Umbau statt und schon damals wurden Halogenstrahler der Art. 4.0267 – 200W von Wibre verbaut. Im Jahr 2015 wurde ein weiterer größerer Umbau geplant.

weiterlesen ...

Das 100. Windrad der Steiermark

58 Millionen Euro Investition - 13 neue Windräder auf der Handalm errichtet. Bild: Fotolia

An der steirisch-kärntnerischen Grenze hat die Energie Steiermark mit einer Investitionssumme von 58 Millionen Euro insgesamt 13 Windräder errichtet, die ab sofort grünen Strom für 21.000 Haushalte liefern. Die Planungen dafür haben bereits 2011 begonnen, von 2013 bis 2015 wurde ein umfassendes UVP-Verfahren abgewickelt, die Bauzeit selbst betrug 17 Monate.

weiterlesen ...

Tarifkalkulator für Strom

Wolfgang Urbantschitsch und Andreas Eigenbauer, die beiden Vorstandsmitglieder der E-Control (v.l.). Bild: E-Control, Anna Rauchenberge

Vor genau 16 Jahren, noch im Jahr Eins der Strommarktliberalisierung, ging die E-Control mit der ersten Preisvergleichsseite für Stromangebote in Österreich online. Um den Stromkunden einen objektiven, umfassenden und übersichtlichen Vergleich der Angebote bieten zu können, wurde der Tarifkalkulator von Beginn an als wichtiges Element bei der Entwicklung eines funktionierenden Marktes betrachtet.

weiterlesen ...

Schmetterlingsflügel erhöhen Energieeffizienz

Die Nanostrukturen auf den Solarzellen lehnen sich an den Aufbau eines Schmetterlingsflügels an und produzieren 200% mehr Energie. Bild: Radwanul H. Siddique, KIT/CalTech

Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Nanostrukturen, wie sie sich auf den Flügeln des Schmetterlings “Gewöhnliche Rose” befinden, auf Solarzellen übertragen. In der Folge konnte deren Licht-Absorptionsrate um bis zu 200 Prozent gesteigert werden. Das Geheimnis dahinter: Kleinste Löcher absorbieren Licht über ein breites Spektrum deutlich besser als glatte Oberflächen.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren