Bilton unter den 150 Wachstums-Champions Österreichs

 

»Wir wachsen« – das ist seit nun fast 8 Jahren nach der Gründung durch Patrick Müller die Devise des Salzburger Unternehmens mit Sitz in Saalfelden.


Und dieses beeindruckende Wachstum wurde nun auch von einer unabhängigen Stelle bestätigt. Profil und der international tätige Informationsdienstleister Statista haben Österreichs Wirtschaft neu vermessen. Das Ergebnis dieser Messung bildet das Ranking »Die 150 Wachstums-Champions von Österreich« ab.

Bilton ist das wachstumsstärkste Salzburger Unternehmen
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bilton hat es im Ranking der 150 Wachstums-Champions auf Platz 32 geschafft. Mit ca. 40 Prozent Wachstumsrate pro Jahr (berechnet in den Jahren 2013–2016) ist Bilton somit das wachstumsstärkste Unternehmen im Land Salzburg. Zudem ist Bilton das einzige Salzburger Unternehmen, das es auf einen der ersten 60 Plätze geschafft hat.
„Die Platzierung zeigt wieder deutlich, dass es nicht ausschlaggebend ist, wo der Standort eines
Unternehmens ist. Maßgeblich sind die Mitarbeiter, die hinter dem Service, den Produkten und der
Qualität stehen“, erläutert Bilton-Geschäftsführer Patrick Müller. „Um dieses hervorragende Wachstum der letzten Jahre beizubehalten, werden wir auch in Zukunft unseren Kunden höchsten europäischen Standard, ausgezeichnete Qualität und ein hohes Serviceniveau während der gesamten Laufzeit aller Projekte garantieren.“

Die Einsatzmöglichkeiten für lineare LED-Lösungen werden aber auch immer vielseitiger. Das Potenzial von LED-Modulen wird nicht mehr ausschließlich für Gebäude eingesetzt, sondern findet auch in anderen Bereichen Anwendung. Diesen Trend hat sich Bilton zunutze gemacht und bietet deshalb keine Produkte von der Stange, sondern individuelle Lösungen, die stets auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind.

Bild: Bilton

Nach oben

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten des i-Magazins immer auf dem Laufenden: über die iPad/iPhone-App (zum Download), die Android-App (zum Download) und die mobile Website auch am Smartphone und i-magazin.at