Wenn es einfach einfach sein soll

 

Der LCN-TL6 bindet kostengünstig und unkompliziert ausgewählte Gira SPS-Taster in das Local Control Network (LCN) der Issendorff KG ein. Damit kann LCN mit elektromechanischen Tastern bedient werden, wie es in öffentlichen Bereichen oder für Servicezwecke sinnvoll und ausreichend ist. Unterstützt werden Einfach- und Dreifachtaster.


Die Status-LEDs der Taster zeigen jeweils bis zu vier Zustände an: Aus, Ein, Blinken oder Flackern. Damit kann LCN als einziges Gebäude-Automatisierungssystem normgerechte, individuelle Störmeldungen anzeigen, wie auch bei den Tastern der LCN-GT-Serie. Angeschlossen wird der LCN-TL6 am T-Port der Module LCN-UPP, LCN-UPS, LCN-UMR oder LCN-UPU. Die Programmierung erfolgt wie üblich über die Parametrisierungs-Software LCN-PRO. Alle im LCN gewohnten Tastenkommandos Kurz, Lang und Los sind verfügbar, wodurch mit Dreifachtastern bis zu zwölf Funktionen abrufbar sind. Erhältlich ist der LCN-TL6 ab Ende Dezember 2017.

Bild: Issendorf KG

    Weiterführende Links

    lcn.eu
Nach oben

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten des i-Magazins immer auf dem Laufenden: über die iPad/iPhone-App (zum Download), die Android-App (zum Download) und die mobile Website auch am Smartphone und i-magazin.at