Chip-on-Board LED-Packages für kommerzielle Beleuchtungsanwendungen

 

Samsung Electronics Co. Ltd. stellt unter der Bezeichnung »Samsung D-Series Special Color« eine Familie neuer Chip-on-Board (CoB) LED-Packages vor. Die LED-Packages wurden entwickelt um gezielt bestimmte Farbtöne von beleuchteten Objekten hervorzuheben, bei deren Betrachtung es besonders auf das Wirken der Farben ankommt – womit sie sich für viele kommerzielle Beleuchtungsanwendungen optimal eignen.


Da Farben maßgeblich an der Kaufentscheidung von Konsumenten teilhaben, bietet die neue D-Serie Beleuchtungsoptionen für drei der wichtigsten Warensegmente: Mode (schicke bzw. stilvolle Kleidung), Fleisch und Wurstwaren, sowie Obst und Gemüse. (Bild: Samsung)Mithilfe von Spektrum-Engineering wurden die Farbspektren der D-Serie so abgestimmt, dass sie ohne den Einsatz von schädlichen UV-Beleuchtungschips besonders lebendige Farben ermöglichen. Die neuen LED-Packages erreichen einen TM-30* Gamut Index (Rg) von über 110 und damit ein Niveau, das Beleuchtungen mit ausgezeichneten Farben und Weißtönen ermöglicht. Um ähnlich lebhafte Farben zu erreichen, nutzen viele der heutigen LED-Lampen stattdessen »Nah-UV«-Chips, die Augen sowie Kleidung schädigen können, wenn sie mehrfach diesem Licht ausgesetzt werden. Nah-UV-Strahlen können nur dann lebhafte Farben darstellen, wenn die Weißtöne des zu beleuchtenden Objekts fluoreszierende Aufheller enthalten. Eine Alternative ist der Einsatz von teuren Metallhalogenlampen mit keramischem Entladungsgefäß (CDM), die nicht annähernd so lange halten.

Die LED-Packages wurden für jedes Segment mit der wirkungsvollsten Kombination von Leuchtstoffen entwickelt, um die zum Verkauf angebotenen Waren auf die ansprechendste Weise zu beleuchten. (Bild: Samsung)Da Farben maßgeblich an der Kaufentscheidung von Konsumenten teilhaben, bietet die neue D-Serie Beleuchtungsoptionen für drei der wichtigsten Warensegmente: Mode (schicke bzw. stilvolle Kleidung), Fleisch und Wurstwaren, sowie Obst und Gemüse. Die LED-Packages wurden für jedes Segment mit der wirkungsvollsten Kombination von Leuchtstoffen entwickelt, um die zum Verkauf angebotenen Waren auf die ansprechendste Weise zu beleuchten. Um die attraktivsten Farbwiedergabe- und Sättigungsgrade auf der Basis subjektiver Wahrnehmung zu ermitteln, hat Samsung weltweit umfangreiche Tests unter vielen demografischen Gruppen durchgeführt.

„Unsere neue »D-Series Special Color« bringt der Beleuchtungsbranche einen wesentlich größeren Nutzen, indem sie weit über die normalen Vorteile bei der Bildwiedergabe mit LEDs hinausreicht”, sagt Jacob Tarn, Executive Vice President des LED Business Teams bei Samsung Electronics. „Wir sind fest entschlossen, auch weiterhin der Innovationsführer bei LED-Komponentenlösungen zu bleiben, die nicht nur durch Qualität überzeugen, sondern Endverbrauchern auch praktische Vorteile bieten.“

Um die attraktivsten Farbwiedergabe- und Sättigungsgrade auf der Basis subjektiver Wahrnehmung zu ermitteln, hat Samsung weltweit umfangreiche Tests unter vielen demografischen Gruppen durchgeführt. (Bild: Samsung)Die »D-Series Special Color« befindet sich seit Ende letzten Monats in der Massenproduktion. Packages liefern je nach Modell zwischen 13 und 33 Watt, um für jedes kommerzielle Segment die beste Kombination aus LEDs und Leuchtstoffen zu ermöglichen. Darüber hinaus werden sie in den gleichen Formen und Größen wie Samsungs Standard D-Serie angeboten, um das Retrofitting bestehender Leuchten zu vereinfachen.

*TM-30 ist die neueste Methode zur Kombination mehrerer zugehöriger Forschungsaktivitäten in ein System zur Bewertung der Farbwiedergabe einer Lichtquelle. TM-30 wurde von der Illuminating Engineering Society (IES), einer weltweit anerkannten Non-Profit-Organisation für die Beleuchtungsbranche, entwickelt.

Nach oben

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten des i-Magazins immer auf dem Laufenden: über die iPad/iPhone-App (zum Download), die Android-App (zum Download) und die mobile Website auch am Smartphone und i-magazin.at