LWL-Patchfeld-Konfigurator von Metz Connect

 

OM2, OM3, LC, SC, simplex, duplex – bei über 50.000 verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten bei LWL-Patchfeldern verliert man schnell den Überblick. Abhilfe schafft der neue, intuitiv bedienbare Online-Konfigurator von Metz Connect.


Als browserbasierte Web-App mit Bildvoransicht fühlt man sich ganz wie bei einem Auto-Konfigurator von PKW-Herstellern – »what you see is what you get«.

Im Gegensatz zu anderen Online-Konfiguratoren können beim Metz Connect-Patchfeld-Konfigurator nur technisch sinnvolle Konfigurationen erstellt werden. (Bild: Metz Connect)Unter der Adresse https://www.metz-connect.com/de/patchfeld-konfigurator wird der User Schritt für Schritt durch die Konfiguration geführt. Los geht‘s mit der Auswahl des Produkt-Typs: Festeinbau oder ausziehbar? Weiter geht es mit der Wahl der Frontplatten-Farbe: grau (RAL 7035) oder schwarz (RAL 9005). Dann wird die gewünschte Kupplungsbauform ausgewählt: abhängig vom Produkt-Typ bietet Metz Connect die Auswahl zwischen E2000 simplex, LC duplex, LC quad, SC duplex, SC simplex, ST simplex oder ST duplex an. Währenddessen ändert sich, je nach getätigter Auswahl, die Bildvoransicht auf der rechten Seite des Konfigurators synchron mit.
Bei den Ausstattungsvarianten hat der User die Wahl zwischen »zum Spleißen (mit Kupplungen, mit Pigtails)«, »ohne Kupplungen, ohne Pigtails« oder »für VIKs (mit Kupplungen, ohne Pigtails)«. Dabei werden auch die mitgelieferten Zusatzteile wie Kabelverschraubungen oder VIK-Haltebleche dargestellt.

Es folgen die genauen Kupplungsspezifikationen, Kupplungsanzahl und die Auswahl der »Ausbrüche Frontplatte« sowie die Wahl zwischen den beiden Spleißhaltertypen. Das so fertig konfigurierte LWL-Patchpanel wird über den Button »In Liste übernehmen« finalisiert, ein Gesamtpreis netto wird natürlich auch ausgegeben. Zusatznutzen für den User: Der entsprechende Ausschreibungstext wird ebenfalls gleich mitgeliefert!

Der User hat nun die Wahl, weitere Konfigurationen vorzunehmen, diese ebenfalls in die Liste zu übernehmen und sich abschließend als PDF ausgeben zu lassen. Oder aber er verschickt über den Button »Anfrage senden« eine unverbindliche E-Mail an das Vertriebsteam von Metz Connect. Dieses erstellt daraufhin kurzfristig ein Angebot und schickt es dem User zu.

Im Gegensatz zu anderen Online-Konfiguratoren können beim Metz Connect-Patchfeld-Konfigurator nur technisch sinnvolle Konfigurationen erstellt werden. Eine interne Logik überprüft während aller Eingaben oder Änderungen, ob eine Auswahlmöglichkeit so technisch überhaupt geht.

Bilder: Metz Connect

Nach oben