Lehrlingsfotowettbewerb – The LED-Winner is: Andreas

 

Gemeinsam mit Bilton hatte das i-Magazin vor einigen Wochen zum großen Lehrlingsfotowettbewerb aufgerufen. Unter zahlreichen Einsendungen wurden von der Fachjury drei Projekte ausgewählt. Das Internetvoting hat nun einen Gewinner hervorgebracht: Andreas Oberaigner, Lehrling bei der Elektro Lackner GmbH in Kaprun, hat mit seiner LED-Installation im Restaurant Dorfkrug, ebenfalls in Kaprun, überzeugt. Herzlichen Glückwunsch!


Der Dorfkrug in Kaprun unterstreicht seinen guten Namen jetzt auch weithin sichtbar. Ohne aufdringlich zu wirken, wird die Fassade von linearer LED-Beleuchtung in ein angenehmes Licht für die Gäste getaucht. Geplant von einem Lehrling der Elektrotechnik: Andreas Oberaigner.
Das Restaurant Dorfkrug in Kaprun wurde mit linearer LED-Beleuchtung von Bilton ausgestattet. (Bild: Bilton)„Ich durfte die gesamte Installation selbst planen – natürlich immer in Absprache mit meinem Chef“, freut sich der 18-jährige Kapruner. „Gemeinsam mit unserem Team hier bei Elektro Lackner haben wir das Projekt dann in etwa einem Monat umgesetzt. Wobei die meiste Zeit für Beratung, Planung und Abstimmungen mit dem Kunden aufgewendet wurde. Der Einbau selbst hat gerade mal dreieinhalb Tage gedauert und war problemlos zu zweit zu bewerkstelligen“, berichtet Oberaigner.

Qualität aus Österreich – vom Material bis zur Installation
Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Hier verrichten nun die LED-Module der Serie BiltonOne 900 mit 2.700 K und 5.000 K mit den passenden Profilen aus den Serien YT02 und YX01 ihren Dienst. (Bild: Bilton)Zur schnellen Umsetzung dürfte sicherlich auch beigetragen haben, dass sämtliche Komponenten vom österreichischen Experten für lineare LED-Beleuchtung kommen: Bilton International aus Saalfelden. „Verbaut haben wir hier LED-Module der Serie BiltonOne 900 mit 2.700 K und 5.000 K, alle mit IP66, sowie die passenden Profile aus den Serien YT02 und YX01. Zusammen mit dem passenden Netzteil greifen hier schon die Vorteile, dass Bilton einen kompletten Baukasten anbietet. Da passt halt alles zusammen“, freut sich Oberaigner.
Seit 2014 ist er bei Elektro Lackner tätig und sieht auch über sein Projekt hinaus bereits die Vorzüge der modernen LED-Beleuchtung: „Wir merken schon jetzt, dass LED-Lichtlösungen immer stärker nachgefragt werden. Das finde ich auch gut so. Es bieten sich einfach auch in der Allgemeinbeleuchtung so viele neue Möglichkeiten. Nicht nur die Energieeffizienz, auch die Ansteuermöglichkeiten über verschiedene Bus-Systeme oder die Beeinflussung der menschlichen Psyche durch automatisierte Einstellungen und Lichtfarben sind wegweisend. Ich denke schon, dass das die Zukunft der Beleuchtung ist.“

Geplant wurde die Beleuchtung durch einen Lehrling der Firma Elektro Lackner, der damit auch den Foto-Wettbewerb von Bilton und dem i-Magazin gewinnen konnte. (Bild: Bilton)Und wie schätzt der junge Mann den Erfolg seines Projektes im Dorfkrug Kaprun ein?: „Der Kunde ist zufrieden, die Umsetzung war problemlos und die Resonanz der Gäste ist rundum positiv. Was will man mehr?“
... Vielleicht noch das Samsung Galaxy S7 Edge, das er als Gewinn von Bilton und dem i-Magazin überreicht bekommen hat. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg bei seinen Projekten!

Bilder: Bilton

Nach oben